Kubiss.de Der Kultur- und Bildungsserver
für den Großraum Nürnberg
Kubiss-Info, Tastatur-Kurzbefehl: I Kontakt, Tastatur-Kurzbefehl: K Impressum, Tastatur-Kurzbefehl: M Zu den Favoriten hinzufügen
   

> Kubiss Podcasts > Liste der Lesenden > Reinhard Knodt

Reinhard Knodt

Podcasts

„Reinhard Knodt ist ein philosophischer Kopf, will sagen: Einer, der sich nicht nur Gedanken macht, sondern  diese auch auszudrücken versteht – zwei Eigenschaften, die nur selten zueinander finden. Wir alle kennen und leiden unter Autoren, die vielleicht wirklich etwas zu sagen haben, dies aber nicht artikulieren können, und anderen, die mit wohlgesetzten Worten wenig oder gar nichts zum Ausdruck bringen. (...) Anders Reinhard Knodt, der keinen Anspruch darauf erhebt, ein Philosoph zu sein, trotzdem aber philosophisch, das heißt: methodisch stringent argumentiert, obwohl oder weil ihm systematische Gedankengebäude ein Gräuel sind.“

Hans Christoph Buch, in der Laudatio zum Friedrich-Baur-Preis 2007

 

Biografie

Portrait Reinhard Knodtgeboren 1951 in Röthenbach a. d. P., lebt in Berlin und Röthenbach a. d. Pegnitz. Dort betreibt er den „Schnackenhof“, einen informellen Treffpunkt von Autoren, bildenden Künstlern und Musikern, die sich dort vier mal im Jahr zu philosophisch musikalischen Symposien treffen.

Studium der Literatur, Politik und Philosophie bei Hans Georg Gadamer, Manfred Riedel und Friedrich Kaulbach. Summa-Promotion über Nietzsche.

  • 1978-1980 Lecturer am Jesuitencolleg Maynooth (Republik Irland);
  • 1982-1983 wiss. Angest. an der Universität Bayreuth.
  • 1983-1992 Wiss. Rat für Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg;
  • 1990 Stipendiat der Penn State University USA. Mitherausgeber der „Nürnberger Blätter“  (1985-1991) mit Hans Martin Schönherr-Mann; 
  • ab 1992 Hausautor des Bayerischen Rundfunks.
  • 1995 Begründung der Nürnberger Autorengespräche zusammen mit Peter Horst Neumann. (www.Autorengespraeche.net.)

Vortragstätigkeiten und Publikationen zu Fragen von Kunst und Politik, Architektur, Zeitgeschichte und Ästhetik unter anderem in FAZ, Lettre International, SZ, NZ, NZZ, Merkur u.a.. Auswahl in: „Ästhetische Korrespondenzen“ - Essays, Reclam Stuttgart UB 8986. Ein philosophischer Essay über Nietzsche (Bouvier, Bonn). Versch. literarische Veröffentlichungen  (Kurzgeschichten, Roman, Erzählungen, Hörspiele und zwei Libretti für Oratorien. Viele Funkessays zu Zeitfragen. 

Preise und Förderungen

  • 2007 Literaturpreis (Friedrich Baur - Preis) der Bayerischen Akademie der schönen Künste.
  • 2004 Stadtschreiber v. Abenberg (Bay). 1998 Wolfram v. Eschenbach-Kulturförderpreis (Mittelfranken).
  • 1996 Literaturpreis der Industrie- u. Handelskammer Nürnberg;
  • Diverse Stipendien des DAAD, (USA) des auswärtigen Amtes (Ungarn) und des Landes Bayern.  

www.Reinhard-Knodt.de

<< Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang Seite drucken Link eintragen

Link eintragen

Sie können eine Einrichtung aus dem Kultur- oder Bildungsbereich nicht finden, oder einer unserer Links funktioniert nicht mehr? Melden Sie uns bitte diese Einrichtung

Förderer

Online Dienst Nordbayern

Partner

Nürnberg Online

Nürnberg Kultur

Newsletter

Sie möchten unseren Newsletter abonnieren?
Kein Problem! Einfach E-Mail eintragen